Schlagwort-Archive: Köln

Hochformat

Das sind nun zwei völlig unterschiedliche Ansätze, das bei mir nicht so populäre Hochformat mit Inhalt zu befüllen. Zunächst die Impression des Kölner Himmels an einm klaren Januarnachmittag:

Kölner Himmel
Kölner Himmel

Das Bild wurde von mir nicht nachträglich verändert, noch nicht einmal beschnitten. Nur Kontrast, Sättigung und Schärfe sind bei der RAW-Entwicklung minimal angepasst worden. Vier Dinge vor dem schönen Blauverlauf des Himmels: Vogel, Colonius, Flugzeug, Mond. Eine hübsche räumliche Staffelung. Ich glaube, das hänge ich mir groß ins Wohnzimmer.

Und hier die letzte Rose im Garten des Hauses meines Onkels und meiner Tante in Portugal:

Die letzte Rose
Die letzte Rose

Der Garten ist in der letzten Zeit etwas verwildert, bietet dadurch aber auch so romantische Motive. Außer kleinen Anpassungen an Kontrast, Farbe und Schärfe kam das Bild ebenfalls so aus der Kamera.

Also: Manchmal muss es eben Hochformat sein.

Nicht nur bei Portraits.

Advertisements

Lächeln!

Das fiel mir in den letzten Tagen nicht schwer, denn dank Feiertag in NRW und folgendem Brückentag hatte ich Gelegenheit, mal wieder eine Rolle Schwarzweißfilm durch meine Olympus zu drehen. Der Donnerstag war vom Wetter auch besser als erwartet, so konnte ich ein paar Motive finden und abends, als der Sohnemann im Bett war, dann gleich den Agfa APX 100 in sein Bad aus Amaloco AM 74 tauchen.

Die Olympus hat sich erneut als mein Favorit unter meinen analogen bestätigt. Durch so einen Sucher zu schauen ist einfach eine Freude. Ich hatte mich bewusst nur für das 1,8 50mm entschieden, zum einem wollte ich keinen weiteren Kram schleppen, zum anderen mich ganz auf die Motivsuche konzentrieren. Hier nun ein paar von denen, die mir selbst gefallen.

Ein Schaufenster in Ehrenfeld:

Smile
Lächeln

Lächeln! weiterlesen